Holzpellet

Das Heizen mit Holzpellets ist eine sinnvolle Alternative zur Verwendung von Erdgas oder Heizöl. Neben von Hand beschickten Einzelöfen (z.B. Kachelöfen) wurden in der näheren Vergangenheit automatisch beschickte Anlagen entwickelt, die in der Handhabung den gleichen Komfort bieten wie z.B. eine Erdgasheizung. Diese Anlagen sind in allen gängigen Leistungsgrößen verfügbar und somit geeignet für Ein- und Mehrfamilienhäuser.

In Privathaushalten und bei Kleinverbrauchern können Holzpellets als Energieträger für automatisch beschickte Anlagen verwendet werden. Holzpellets sind gepresste Holzspäne mit einer Restfeuchte unter 10%. Für die Lagerung der Pellets wird ein Lagerraum benötigt, für ein durchschnittliches Einfamilienhaus sind dies ca 8 m³ Lagervolumen. Holzpelletheizungsanlagen verursachen in der Regel höhere Investitionskosten als konventionelle Gas- oder Ölheizungen. Aufgrund der wesentlich günstigeren Energiekosten liegen die Gesamtkosten (Investition und Betrieb) deutlich unter denen von konventionellen Gas- oder Ölheizungen.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Auslegung, Planung und Bauüberwachung und bei der Beantragung von Zuschüssen.

 


      Sie erreichen uns:

      Münsterstr. 112 in 48155 Münster

      Nach Terminabsprache bei Ihnen zu Hause

      telefonisch unter 02506 81 60 83

      per email info@uecon.de